Histoire & Label Rouge (de)

GESCHICHTE & LABEL ROUGE

Von 1959 bis 1965: von der Geburt zur Anerkennung

In den 50ziger Jahren wurde unser Maishähnchen im Herzen unseres Kiefernwaldes in den Landes geboren, inmitten einer Million Hektaren von Kiefern ud Farnen, einem Spiel von Licht und Schatten mit einer frischen Meerbrise vom Atlantischen Ozean ….

Der Beruf der Harzgewinnung (Kiefernharzgewinnung nach sehr alter Technik) ging wegen der aufkommenden Erdölprodukte zu Ende und so entschieden sich die Bauern Geflügel zu züchten und gleichzeitig ihren Wald zu erhalten. Sie haben so eine einzigartige Art der Aufzucht zu entwickelt um das Unterholz zu schützen, indem man die kleinen verstellbaren Ställe zwischen den Kiefern verschieben kann. So kann man die Ressourcen der Region nutzen, ohne sie auszulaugen und die Investitionen möglichst klein zu halten. Wie ist das möglich? Dank der Erstellung von „Marensine“, ein mobiler Geflügelstall, der es den Hähnchen erlaubt, im Wald frei rumzulaufen wie es ihnen gefällt um „Leckereien“ aufzupicken.

Das ist die Entstehung der traditionellen Aufzucht in völliger Freiheit aus den ‚Landes‘, der Beste Garant für den unvergleichlichen Geschmack, den wir bis heute kennen und schätzen.

Im Jahre 1959 begründen die Brütereibetreiber, die Züchter und ein Geflügelhändler Herr Albert Marie den „Syndicat du Poulet Jaunes des Landes“ (Berufsverband für Maishähnchen in den Landes) um den Geflügelzüchter ein stabiles Einkommen und eine gleichbleibende Qualität der Produkte zu garantieren. Aus diesem Verband wurde später Les Fermiers Landais.

So beginnt der Erfolg unseres leckeren Geflügels.

Marensine et poulets en liberté
label-rouge-illustration

1965 : Erstes Label Rouge der Geschichte

“Schreiben was wir machen, machen was wir schreiben”“ , um die Tradition weiterzuführen, wurde das erste Lastenheft des Label Rouge im Jahre 1965 geschrieben. Dieses Label 001-65 wurde dem Freiland Maishähnchen aus den ‚Landes‘ vergeben.

Im Jahre 1965 ist unser Geflügel das Erste, das  dieses bekannte  „LABEL ROUGE“  bekommt. Es beurkundet die hochwertige Geschmacksqualität eines Produktes und die Lebensmittelsicherheit, die durch den Französischen Staat  zugelassen wurde, ein Land, indem die Rückverfolgbarkeit des Geflügels  weit verbreitet ist.

50 Jahre später, hat Marie Hot  seinen Vorsprung und sein unvergleichliches Qualitätsniveau beibehalten.

Heute trägt die Erfahrung  des einzigartigen Fachwissens die Früchte

• Die Wahl des Geflügels: lokale Züchter, Aufzucht in völliger Freiheit, Wohlbefinden des Tieres, eine gesunde Ernährung, eine natürliche und geschützte Gegend.

• Die Vorbereitung: Sortierung während der ganzen Produktionskette, Kalibrierung, Vorbereiten des Geflügels als grillfertig oder effilé (mit Kopf/Füssen/Innereinen), Geflügelteile manuell zuge-schnitten, Priorität der manuellen Arbeit.